Web-Suche Microsoft und Yahoo schmieden Online-Allianz

Offensive gegen Google: Laut Berichten stehen der Web-Konzern Yahoo und Microsoft kurz vor dem Abschluss einer Kooperation. Yahoo soll in Zukunft Microsofts Suchmaschine Bing nutzen - und so den Rivalen Google unter Druck setzen.


New York - Erst holte sich Microsoft Chart zeigen mit seiner Kaufofferte bei Yahoo Chart zeigen eine Abfuhr, doch jetzt wollen die beiden Unternehmen offenbar ein Bündnis gegen die erdrückende Übermacht von Google Chart zeigen schmieden: Laut Berichten steht die Kooperation zwischen dem Internet-Konzern und dem Software-Riesen kurz vor dem Abschluss.

Yahoo und Microsoft: Strategische Partnerschaft
dpa

Yahoo und Microsoft: Strategische Partnerschaft

Eine Vereinbarung könnte womöglich noch am Mittwoch erzielt werden, berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstagabend (Ortszeit) im Internet unter Berufung auf Insider. In den vergangenen Wochen hatten bereits mehrere Medien über eine bevorstehende Einigung spekuliert. Nach monatelangen Verhandlungen hätten beide Seiten einen Durchbruch erzielt, dessen Ergebnisse binnen 24 Stunden bekanntgegeben würden, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch.

Den Plänen zufolge will Yahoo künftig die erst im Juni gestartete neue Microsoft-Suchmaschine Bing nutzen. Yahoo wolle aber weiter selbst die Werbung rund um die Suchergebnisse vermarkten und dies auch für einige Microsoft-Seiten im Internet tun, so die Zeitung. Beide Partner hätten noch Bedenken, ob die Wettbewerbshüter dem Bündnis zustimmen.

Im vergangenen Jahr war Microsoft mit dem Versuch gescheitert, Yahoo vollständig zu übernehmen. Yahoo lehnte aber das Angebot Microsofts in Höhe von mehr als 45 Milliarden Dollar als zu niedrig ab. Seitdem verhandeln die Unternehmen über eine Zusammenarbeit.

beb/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.