Werbestreit Konkurrenz verklagt Bionade

Darf der Limo-Hersteller Bionade sein Getränk als kalzium- und magnesiumreich anpreisen? Diese Frage soll ab diesem Donnerstag ein Gericht klären. Ein Konkurrent hatte gegen die Werbung geklagt.


Düsseldorf - Wie mineralstoffreich ist Bionade wirklich? Diese Frage beschäftigte bisher eher Lebensmittelchemiker - und nun auch das Landgericht Düsseldorf.

Bionade: Die Konkurrenz klagt
DDP

Bionade: Die Konkurrenz klagt

Das soll nämlich entscheiden, ob die Limo Bionade als kalzium- und magnesiumreich angepriesen werden darf. Die entsprechende einstweilige Verfügung hatte der Konkurrent Landwert Bio Premium aus Stralsund erwirkt.

Der Konkurrent beruft sich auf eine EU-Verordnung. Diese schreibe vor, dass mit dem Gehalt an Magnesium und Kalzium nur geworben werden dürfe, wenn in dem fraglichen Produkt Mindestmengen dieser Mineralstoffe vorhanden seien.

Die Minimalvorgaben würden von Bionade-Getränken bei weitem nicht erreicht, so die Argumentation von Landwert Bio Premium, das zur Nordmann-Gruppe gehört. Bionade musste bereits sämtliche Hinweise auf den Kalzium- und Magnesiumgehalt von allen Flaschenetiketten, in Internet-Auftritten sowie in allen Werbemitteln entfernen. (Az.: 37 O 74/08)

cvk/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.