Spanische Finanzkunden Wie die Bankenkrise Spaniens Bürger trifft

99.000 Euro hat José Maria del Rio Garcia in Vorzugsaktien seiner Bank gesteckt, heute sind sie nur noch die Hälfte wert. Spanische Banken, geschwächt durch das Platzen der Immobilienblase, operierten wie Drückerkolonnen - und nahmen Hunderttausenden gutgläubigen Kunden rund 30 Milliarden Euro ab.
Protest vor Bankia-Zentrale: Aus Sparern wurden Demonstranten

Protest vor Bankia-Zentrale: Aus Sparern wurden Demonstranten

Foto: ANDREA COMAS/ REUTERS