Zwei weitere Spähaktionen enthüllt Bahn beurlaubt Chef der Konzernrevision

Nach und nach werden weitere Einzelheiten der Spitzelaffäre bekannt: Die Bahn hat für die Jahre 1998 und 2005/2006 zwei weitere Screenings von Mitarbeiterdaten eingeräumt - bei letzterer wurden auch Führungskräfte überprüft. Jetzt hat der Chef der Konzernrevision um Beurlaubung gebeten.
Bahn-Chef Mehdorn: Unter Druck durch immer neue Enthüllungen

Bahn-Chef Mehdorn: Unter Druck durch immer neue Enthüllungen

Foto: DDP
sam/dpa-AFX/dpa/AP