Zwangsabgabe Regierung in Nikosia will Kleinsparer schonen

Aus Wut über die Zwangsabgabe für zyprische Sparer droht das EU-Rettungspaket zu scheitern. Die Regierung in Nikosia arbeitet daher bereits an einem neuen Modell: Kleine Vermögen sollen nur noch mit drei Prozent belastet werden, große mit 15 Prozent.
Von Alkman Granitsas, Matina Stevis, Michalis Persianis und Stelios Bouras
Aufgebrachter zyprischer Sparer: Summe von 5,8 Milliarden Euro muss zusammenkommen

Aufgebrachter zyprischer Sparer: Summe von 5,8 Milliarden Euro muss zusammenkommen

Foto: Petros Karadjias/ AP
Mit Material von dpa