Zur Ausgabe
Artikel 90 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Atomwaffen Abrüstung auf britisch

aus DER SPIEGEL 24/1994

Während Amerikaner und Russen ihre strategischen Atomwaffen allmählich abbauen, unterstützen die USA gleichzeitig den Ausbau des britischen Atomwaffen-Programms. So testen die Briten derzeit vor der Küste Floridas ihre mit US-Hilfe entwickelten »Trident-II«-Trägerraketen. Mit Atomsprengköpfen bestückt, verdreifacht dieses Waffensystem seine nukleare Schlagkraft. Das dabei verwendete Träger-U-Boot - die »HMS Vanguard« - ist das erste von vier geplanten U-Booten, die mit der dreifachen Anzahl von Sprengköpfen ausgerüstet sein werden wie seine Vorgänger vom »Polaris«-Typ. Zugleich hat die Trident-II eine verdoppelte Reichweite und erhöhte Zielgenauigkeit. Die Crew des Greenpeace-Schiffes »Solo« konnte die Raketentests vor Cape Canaveral Ende letzten Monats zwar zweimal behindern, nicht jedoch verhindern.

Zur Ausgabe
Artikel 90 / 128
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.