Zur Ausgabe
Artikel 65 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

HYGIENE Bakterienschleuder am Ohr

aus DER SPIEGEL 4/2007

Kaum jemand würde sich freiwillig eine Schuhsohle ans Ohr halten und zutraulich in den Absatz sprechen. Denn Sohlen sind schmutzig. Handys allerdings auch. Eine mikrobiologische Studie im Auftrag des britischen Handy-Händlers Diala-Phone ergab, dass auf Mobiltelefonen mehr Bakterien siedeln als auf Schuhsohlen, Computertastaturen, Türklinken oder Klobrillen. Die Geräte sind ja auch ideale Biotope für bedenkliche Kleinstlebewesen: meist kuschelig verpackt, nie weit entfernt von warmen menschlichen Körpern, oft in Kontakt mit schmalzigen Ohren, feuchten Mündern und fettigen Fingern. Die Industrie rüstet sich aber bereits für die neue Bedrohung. Die Firma Motorola arbeitet an einem Handy, das sich selbst desinfiziert, indem es Lautsprecher und Mikrofon regelmäßig mit einem eingebauten UV-Lämpchen bestrahlt.

Zur Ausgabe
Artikel 65 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.