Zur Ausgabe
Artikel 89 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

TELEKOMMUNIKATION Bei Anruf Coke

aus DER SPIEGEL 50/1998

Automaten, die hungrigen und durstigen Reisenden Labsal versprechen, sind ebenso praktisch wie manchmal quälend: Hat man gerade nicht das passende Kleingeld zur Hand, bleiben die Speisen unerreichbar lockend hinter Glas. Auf dem Flughafen von Helsinki gibt es jetzt einen Coca-Cola-Spender, bei dem man die Braunbrause bargeld- und noch dazu drahtlos bezahlen kann. Dem Automaten fehlt der Münzeinwurf, dafür verfügt er über einen eigenen Telefonanschluß, dessen Nummer auf dem Bedientableau steht. Wird die Nummer über Handy angewählt, gibt das Magazin eine Dose frei. Die Zeche zahlt man später mit der Telefonrechnung.

Zur Ausgabe
Artikel 89 / 132
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.