Zur Ausgabe
Artikel 72 / 83

Bundesbürger poliogefährdet

aus DER SPIEGEL 31/1979

Trotz ständiger Appelle, sich gegen Kinderlähmung immunisieren zu lassen, hat die Impffreudigkeit in Westdeutschland stark nachgelassen. Im Falle einer neuen Polio-Welle wären gegenwärtig vor allem Kleinkinder weitgehend ungeschützt gegen die drei verschiedenen Stämme des Polio-Virus. Das ermittelte die Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten anhand einer repräsentativen Untersuchung der Blutseren von insgesamt 4707 Personen im Alter bis zu 30 Jahren. Gut ein Drittel besaß zumindest gegen einen Typ der Krankheitserreger keine schützenden Antikörper. Fast fünf Prozent der Untersuchten waren ohne Antikörper gegen alle drei Virus-Stämme. Damit ist die generelle Immunität der Bevölkerung gefährdet -- zumal seit einigen Jahren vornehmlich durch Touristen und Gastarbeiter zunehmend wilde Polio-Stämme eingeschleppt werden.

Zur Ausgabe
Artikel 72 / 83
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.