Zweite Welle befürchtet Behörden riegeln Teile von Peking wegen neuer Corona-Fälle ab

Auf dem wichtigsten Großmarkt in Peking wurde das Virus nachgewiesen. Die Behörden haben den Betrieb geschlossen. Anliegende Wohnviertel wurden abgesperrt und Massentests angeordnet.
Mit Maske und Schutzbrille ausgerüstete Polizisten sperren den Eingang zum Xinfadi-Großmarkt in Peking ab

Mit Maske und Schutzbrille ausgerüstete Polizisten sperren den Eingang zum Xinfadi-Großmarkt in Peking ab

Foto: GREG BAKER/ AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

oka/dpa