Sarkophag-Fund Forscher präsentieren mögliche Grabstätte des römischen Gründervaters Romulus

Archäologen haben in Rom eine unterirdische Kultstätte vorgestellt. Die Forscher nehmen an: Es könnte tatsächlich das Grab des Romulus sein. Es war schon vor über hundert Jahren entdeckt - und dann vergessen worden.
Ein etwa 1,40 Meter breiter Sarkophag und eine Art Altar: Nach Ansicht von Archäologen die Grabstätte des mythischen Rom-Gründers Romulus

Ein etwa 1,40 Meter breiter Sarkophag und eine Art Altar: Nach Ansicht von Archäologen die Grabstätte des mythischen Rom-Gründers Romulus

Andrew Medichini/ AP
Übersicht über das Forum Romanum, wo die unterirdische Kammer mit dem Sarkophag bereits Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt wurde

Übersicht über das Forum Romanum, wo die unterirdische Kammer mit dem Sarkophag bereits Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt wurde

Andrew Medichini/ AP
oka/AFP/dpa