Zur Ausgabe
Artikel 97 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

INSEKTEN Frühe Spuren

aus DER SPIEGEL 8/1997

Allenfalls ausgangs der Kreidezeit vor etwa 70 bis 100 Millionen Jahren, so haben die Insektenforscher anhand von in Bernstein mumifizierten Ameisen angenommen, seien die Krabbeltiere erstmals auf unserem Planeten erschienen. Die in Brasilien vor einigen Jahren entdeckte Versteinerung eines der australischen Bulldoggenameise ähnelnden Insekts weckte erste Zweifel am Entstehungsalter der Ameise. Nun haben drei australische Forscher durch die Analyse des Genmaterials von sechs verschiedenen Unterfamilien von Ameisen sowie der DNS einer mit den Ameisen entfernt verwandten Honigbiene eine molekulare Evolutionsuhr für die Insekten erstellt. Wie sie in der Zeitschrift naturwissenschaften schreiben, liegt der Ursprung der Ameisen »im frühen Jura, also mindestens 70 Millionen Jahre vor den brasilianischen Fossilien«, zu einer Zeit, als der Superkontinent Pangäa zu zerbrechen begann.

Zur Ausgabe
Artikel 97 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel