Zerstörtes Atomkraftwerk Japan will eine Million Tonnen kontaminiertes Fukushima-Wasser ins Meer leiten

Wohin mit dem verseuchten Wasser, das den zerstörten Reaktor in Fukushima gekühlt hat? Japan hat nun entschieden: Es wird verdünnt und über einen langen Zeitraum ins Meer gepumpt.
Mitarbeiter des Kraftwerkbetreibers Tepco messen Radioaktivität an Tank 4 des zerstörten AKW in Fukushima (Archivfoto)

Mitarbeiter des Kraftwerkbetreibers Tepco messen Radioaktivität an Tank 4 des zerstörten AKW in Fukushima (Archivfoto)

Foto: KIMIMASA MAYAMA/POOL / EPA
DER SPIEGEL
oka/AFP/dpa/Reuters