Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

GESCHICHTE Giftspur ins Sternenschloss

Über 400 Jahre nach dem Tod des Astronomen Tycho Brahe bereiten Wissenschaftler in Prag die Exhumierung des Leichnams vor. Wurde der einst berühmteste Gelehrte Europas mit Quecksilber vergiftet? Ein dänischer Forscher will das »Tagebuch des Mörders« entziffert haben.
aus DER SPIEGEL 3/2009
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel