Zur Ausgabe
Artikel 63 / 73

Herzoperation unter Akupunktur

aus DER SPIEGEL 22/1974

Mit Akupunktur-Nadeln wurde am Chirurgie-Zentrum der Uni Gießen bisher 45mal am offenen Herzen operiert, ohne daß dabei ein Versager vorkam. Erzielt wurde die »lOOprozentige Erfolgsrate« ("Ärztliche PraXis") von einem Team um den Anästhesiologen Horst Herget: Die Patienten bekamen vor dem Eingriff eine Kurznarkose und ein Lachgas-Sauerstoffgemiscb verabreicht,

während acht elektrisch stimulierte Stahlnadeln angesetzt wurden. Nach etwa 20 Minuten waren die Kranken schmerzunempfindlich. Wach und ansprechbar erlebten sie den ganzen Eingriff.

Zur Ausgabe
Artikel 63 / 73
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.