Ärzteprotest gegen Krebsmittel-Kosten "Die Preise sind schlicht obszön"

Unter Medizinern formiert sich Widerstand gegen die Preispolitik der Pharmakonzerne. In einem Gutachten für das Bundesgesundheitsministerium kritisieren die Experten im SPIEGEL fragwürdige Krebsmittel, die jährlich bis zu 100.000 Euro pro Patient kosten.
Medikamente: Bei neuen Arzneien legen die Pharmafirmen den Preis ohne Kontrolle fest

Medikamente: Bei neuen Arzneien legen die Pharmafirmen den Preis ohne Kontrolle fest

Foto: ddp
hil