Antikörper Tysabri MS-Medikament verursacht gefährliche Infektionen

Die Meldungen über schwere Nebenwirkungen durch das Medikament Tysabri häufen sich: Die hoch wirksame Arznei kann bei Patienten mit Multipler Sklerose eine gefährliche Infektion im Gehirn auslösen. Nach SPIEGEL-Informationen traten bereits mehrere Fälle in Deutschland auf - derzeit liegt eine kranke Frau in der Uni-Klinik Bochum.
Hersteller Biogen Idec: Das Unternehmen produziert den Antikörper Tysabri, der bei MS-Kranken schwere Nebenwirkungen auslösen kann

Hersteller Biogen Idec: Das Unternehmen produziert den Antikörper Tysabri, der bei MS-Kranken schwere Nebenwirkungen auslösen kann

Foto: ELISE AMENDOLA/ ASSOCIATED PRESS