Zur Ausgabe
Artikel 53 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Foto: Yoshio Tsunoda / AFLO / action press

Bild der Woche

Steh auf und geh! Fast biblisch wirkt die Leistung von Hirotada Ototake, einem japanischen Sportjournalisten, der ohne Arme und Beine geboren wurde, und der dennoch am Montag in Tokio einen 100-Meter-Lauf absolviert hat – mit Hilfe von motorisierten Beinprothesen. Die künstlichen Beine wurden von der Elektronikfirma Sony entwickelt. Für viele Menschen gehören solche Prothesen inzwischen zum Alltag. Das nächste Ziel der Entwickler: Kunstbeine, die so natürlich wirken, dass man sie gar nicht mehr bemerkt.

aus DER SPIEGEL 21/2022
Zur Ausgabe
Artikel 53 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.