China Peking ordnet Untersuchung wegen angeblich genmanipulierter Babys an

Ein Forscher in China behauptet, zwei Kinder als Embryos gentechnisch verändert zu haben. Die Wissenschaft reagiert schockiert, die Versuche waren offenbar nicht angemeldet. Nun schreitet die Regierung ein.
Forscher He Jiankui

Forscher He Jiankui

DPA
DER SPIEGEL
jme/dpa/AFP