+++ Corona-News am Donnerstag+++ 3000 Gesundheitskräfte in Frankreich wegen fehlender Impfung suspendiert

Mit Start der Impfpflicht wurden im französischen Gesundheitswesen rund 3000 Arbeitnehmer freigestellt. Wer eine Erkältung hat, kann sich weiterhin telefonisch krankschreiben lassen. Und ein Biontech-Booster erhöht den Impfschutz bei Senioren. Der Überblick am 17. September.
Suspendierte Angestellte sind vor einem Krankenhaus in Nizza in einen Hungerstreik getreten

Suspendierte Angestellte sind vor einem Krankenhaus in Nizza in einen Hungerstreik getreten

Foto: ERIC GAILLARD / REUTERS
+++ 3000 Gesundheitskräfte in Frankreich wegen fehlender Impfung suspendiert +++
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Strommast in Nordrhein-Westfalen

Strommast in Nordrhein-Westfalen

Foto: Marcus Brandt / dpa
Eingang des Impfzentrums in Treuen

Eingang des Impfzentrums in Treuen

Foto: B & S / dpa
sol/rai/kha/jok/AFP/dpa/Reuters