+++ Corona-News am Donnerstag+++ Russland meldet so viele Neuinfektionen wie nie – Teil-Lockdown in Moskau

Die Moskauer Behörden haben die schärfsten Beschränkungen des öffentlichen Lebens seit Juni 2020 verhängt. Und: Laut WHO werden bis Ende des Jahres nur fünf von 54 Ländern in Afrika das Impfziel erreichen. Der Überblick.
Bis mindestens 7. November müssen Schulen, Kinos, Einkaufszentren und Fitnessstudios in Moskau geschlossen bleiben

Bis mindestens 7. November müssen Schulen, Kinos, Einkaufszentren und Fitnessstudios in Moskau geschlossen bleiben

Foto:

Mikhail Tereshchenko / imago images/ITAR-TASS

+++ Russland meldet so viele Neuinfektionen wie nie – Teil-Lockdown in Moskau +++
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nordlicht nahe Tromsø (Archivbild): Die Stadt in Nordnorwegen, die besonders von den hohen Neuinfektionen betroffen ist, hat allen Bürgerinnen und Bürgern empfohlen, wieder Abstand zu halten, Mundschutz zu tragen und von zu Hause aus zu arbeiten

Nordlicht nahe Tromsø (Archivbild): Die Stadt in Nordnorwegen, die besonders von den hohen Neuinfektionen betroffen ist, hat allen Bürgerinnen und Bürgern empfohlen, wieder Abstand zu halten, Mundschutz zu tragen und von zu Hause aus zu arbeiten

Foto: Martial Trezzini/ ASSOCIATED PRESS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

bbr/ngo/ptz/dpa/Reuters/afp/ap