Corona-News am Samstag Proteste gegen Impfpflicht in Frankreich eskalieren - Polizei setzt Tränengas ein

In ganz Frankreich protestierten mehr als 160.000 Menschen gegen die Coronaregeln – in Paris kam es zu heftigen Ausschreitungen. Und: Rheinland-Pfalz Ministerpräsidentin verlangt neuen Warnwert. Der Überblick.
Die Gendarmerie setzen Tränengas während einer Demonstration in Paris ein

Die Gendarmerie setzen Tränengas während einer Demonstration in Paris ein

Foto: SAMEER AL-DOUMY / AFP
+++ Mehr als 160.000 protestieren gegen Coronaregeln in Frankreich +++
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf dem Parkplatz von Karls Erlebnis-Dorf haben sich Impfinteressierte vor einem Zelt der Bundeswehr zu einem Impftag eingefunden

Auf dem Parkplatz von Karls Erlebnis-Dorf haben sich Impfinteressierte vor einem Zelt der Bundeswehr zu einem Impftag eingefunden

Foto: Bernd Wüstneck / dpa
Demonstranten in Rio fordern mehr Impfungen und die Absetzung von Präsident Bolsonaro

Demonstranten in Rio fordern mehr Impfungen und die Absetzung von Präsident Bolsonaro

Foto: CARL DE SOUZA / AFP
kha/mjm/wbr/AFP/dpa/Reuters