Covid-19 Verdacht auf Manipulation bei Russlands Impfstoff "Sputnik V"

Russland hat weltweit den ersten Corona-Impfstoff vorläufig zugelassen, doch nun gibt es Zweifel an den Daten. Einige Studienergebnisse wirken laut Kritikern, als hätten die Entwickler mit Photoshop nachgeholfen.
"Sputnik V": Die erste Massenimmunisierung ist noch für dieses Jahr geplant

"Sputnik V": Die erste Massenimmunisierung ist noch für dieses Jahr geplant

Foto: NATALIA KOLESNIKOVA / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.