Corona im Klassenzimmer Max-Planck-Forscher entwickeln günstige Alternative zu Luftfiltern

Ein gekipptes Fenster, Schläuche und Ventilator: Mainzer Aerosolforscher haben ein Belüftungssystem entworfen, das mindestens so wirksam wie Luftfilteranlagen sein soll – und nur ein Zehntel kostet.
Max-Planck-Forscher bei der Messung eines selbst entwickelten Belüftungssystems in einer Mainzer Schule

Max-Planck-Forscher bei der Messung eines selbst entwickelten Belüftungssystems in einer Mainzer Schule

Foto: Andreas Arnold / dpa
Darstellung des Funktionsprinzips des Belüftungssystems, dessen Wirksamkeit die Aerosol-Forscher des Max-Planck-Instituts gemessen haben.

Darstellung des Funktionsprinzips des Belüftungssystems, dessen Wirksamkeit die Aerosol-Forscher des Max-Planck-Instituts gemessen haben.

Foto: Max-Planck-Institut für Chemie