Russischer Corona-Impfstoff Sputnik V Vertrauen ist gut – aber Kontrolle überhaupt möglich?

Russland stellt Europa einen hochwirksamen Corona-Impfstoff in Aussicht – und verstrickt sich in Widersprüche. Wie gut Europa testen könnte, ob das Mittel sicher ist und hält, was es verspricht.
Impfstoff Sputnik V am Flughafen in Buenos Aires (Argentinien): Der Impfstoff ist schon in mehr als 20 Ländern verfügbar

Impfstoff Sputnik V am Flughafen in Buenos Aires (Argentinien): Der Impfstoff ist schon in mehr als 20 Ländern verfügbar

Foto: Agustin Marcarian / REUTERS

»Vertraue, aber prüfe nach«, pflegte Wladimir Lenin zu sagen. Dass ausgerechnet dem russischen Revolutionär auch die deutsche Entsprechung der Redewendung zugeschrieben wird – hierzulande spricht man üblicherweise von »Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser« –, erscheint in der Coronakrise denkbar passend.

Russland unterbreitet Europa ein verlockendes Angebot: einen hochwirksamen Impfstoff gegen das Virus, das derzeit das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben lahmlegt. Und die Vakzine ist auch noch leichter herzustellen und zu transportieren als Konkurrenzprodukte. Erste Lieferungen seien womöglich schon im Mai denkbar, hieß es aus Russland. Ein Antrag auf Zulassung sei angeblich schon eingereicht.

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.