Corona in Deutschland 815 Neuinfektionen an einem Tag - so viele wie seit Juni nicht mehr

Das Robert Koch-Institut hat am Donnerstag 815 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. So viele an einem Tag gab es zuletzt beim Ausbruch im Fleischkonzern Tönnies.
"Neue Normalität"? Das Coronavirus ist noch da - auch in Deutschland

"Neue Normalität"? Das Coronavirus ist noch da - auch in Deutschland

Foto: Christoph Soeder/ DPA

Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland ist deutlich gestiegen: Die Gesundheitsämter haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI)  815 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Damit waren seit Beginn der Coronakrise mindestens 204.183 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das RKI am Freitagmorgen meldete (Datenstand 24. Juli, 0.00 Uhr).

In Deutschland starben nach den RKI-Angaben bislang 9111 mit dem Virus infizierte Menschen - das bedeutet ein Plus von zehn im Vergleich zum Vortag. Bis Freitagmorgen hatten 189.400 Menschen die Infektion überstanden.

R-Wert bei 0,93

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag bei 0,93 (Vortag: 0,89). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel weniger als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zudem gibt das RKI ein sogenanntes Sieben-Tage-R an. Es bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger tagesaktuellen Schwankungen. Nach RKI-Schätzungen lag dieser Wert bei 1,05 (Vortag: 1,01). Er zeigt das Infektionsgeschehen von vor 8 bis 16 Tagen.

kry/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.