Shitstorm für Tönnies nach Corona-Ausbruch Zu früh geschlachtet

Haben prekäre Arbeitsbedingungen bei Tönnies Corona befeuert? Nein, beteuert der Fleischkonzern und beruft sich auf eine wissenschaftliche Studie. Die entlastet ihn tatsächlich zum Teil. Fein raus ist er deshalb nicht.
Fleisch-Unternehmer Clemens Tönnies

Fleisch-Unternehmer Clemens Tönnies

Foto: Noah Wedel/ imago images
Tönnies-Mitarbeiter arbeiten jetzt durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt

Tönnies-Mitarbeiter arbeiten jetzt durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt

Foto: Tönnies/ DPA
Tönnies-Werk in Rheda-Wiedenbrück: Die Frühschicht ging als erstes in Quarantäne

Tönnies-Werk in Rheda-Wiedenbrück: Die Frühschicht ging als erstes in Quarantäne

Foto: Christoph Hardt/ imago images/Future Image
Testzentrum im Tönnies-Werk: Superspreader auch in der Sauenzerlegung?

Testzentrum im Tönnies-Werk: Superspreader auch in der Sauenzerlegung?

Foto: Guido Kirchner/ DPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.