Gefährlicher Trend Bis zu 20 Prozent weniger Krebsbehandlungen während Corona-Lockdown

Im und nach dem ersten Lockdown haben sich einer Untersuchung zufolge viele Menschen offenbar nicht zum Arzt getraut. So könnten zahlreiche Krebserkrankungen erst später festgestellt worden sein.
Rückgang von stationären Krebsbehandlungen um 10 bis 20 Prozent

Rückgang von stationären Krebsbehandlungen um 10 bis 20 Prozent

Foto: Jackyenjoyphotography / Getty Images
kry/dpa