78-jähriger Mann gestorben Mutmaßlich erster Todesfall durch Virus in Italien

Im italienischen Padua ist ein mutmaßlich am Coronavirus infizierter 78-jähriger Mann gestorben. In zehn italienischen Städten wurden Schulen, Behörden und öffentliche Gebäude geschlossen.
Im Krankenhaus in Codogno haben sich offenbar auch fünf Angestellte mit dem Virus infiziert

Im Krankenhaus in Codogno haben sich offenbar auch fünf Angestellte mit dem Virus infiziert

Luca Bruno/ dpa
yer/Reuters/dpa/AFP
Mehr lesen über