Coronavirus-Ausbruch Nein, Hunde erkranken nicht an Covid-19

Angeblich wurde ein Hund in Hongkong positiv auf das Coronavirus getestet. Doch es gibt keinen Hinweis, dass Haustiere sich anstecken oder den Erreger weitergeben.
Atemschutz für den Hund - das ist auch in Shanghai nicht nötig, wo dieses Foto aufgenommen wurde

Atemschutz für den Hund - das ist auch in Shanghai nicht nötig, wo dieses Foto aufgenommen wurde

Foto: ALY SONG/ REUTERS

Das Wichtigste zuerst für alle, die ihr Heim mit Hund, Katze, Maus, Meerschweinchen oder Wellensittich teilen: Bisher gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass sich Haustiere mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 anstecken oder diesen Erreger auf andere übertragen.

Zwar gehen Forscherinnen und Forscher davon aus, dass das Virus erst vor Kurzem den Sprung von einer Tierart auf den Menschen vollzogen hat - das bedeutet aber keineswegs, dass es dem Erreger schnell gelingen kann, auch auf ganz andere Tiere überzugehen. Vermutet wird aktuell, dass das Virus zuvor in Fledermäusen oder Schuppentieren existierte. Der Virologe Jonathan Ball von der University of Nottingham sagte sogar, es wäre völlig unglaublich, dass es dem Virus gelingen könnte, in so kurzer Zeit so viele Sprünge über Arten hinweg zu vollziehen.

Die Sorge, dass sich besonders Hunde mit Sars-CoV-2 infizieren können, geht auf einen Bericht zurück: Demnach wurde ein Hund in Hongkong positiv auf das Virus getestet. Ball sagte dazu, dass man zwischen einer echten Infektion und der Anwesenheit von Viren unterscheiden müsse. Das Testergebnis des Hundes sei nur schwach positiv gewesen, was bedeutet, dass nur relativ geringe Virusmengen in der Probe nachgewiesen wurden. Laut Medienberichten wurde bei der Besitzerin des Hundes eine Sars-CoV-2-Infektion nachgewiesen. Es kann sich bei dem Hund also um Viren handeln, die die Halterin ausgeschieden hat und die dann in der vom Hund entnommenen Probe gelandet sind.

Das Ergebnis spricht also nicht dafür, dass Hunde sich mit Sars-CoV-2 anstecken oder gar daran erkranken und das Virus übertragen können. Und für alle anderen Haustiere fehlen ebenfalls Hinweise, dass dies passieren könnte.

Deshalb beantwortet  auch die Weltgesundheitsorganisation WHO die Frage, ob man sich bei seinem Haustier anstecken könne, kurz und knapp: "Nein. Es gibt keinen Hinweis, dass Haustiere wie Hunde und Katzen sich infiziert haben oder das Virus weitergeben können, das Covid-19 auslöst."

wbr
Mehr lesen über