+++ News-Update am 14. Mai +++ Coronavirus führt womöglich zu schwerer Entzündungskrankheit bei Kindern

Aus den USA gab es bereits Berichte über eine schwer verlaufende Krankheit bei Kindern, die möglicherweise durch Sars-CoV-2 ausgelöst wird. Nun beobachten auch europäische Forscher ein häufigeres Auftreten des sogenannten Kawasaki-Syndroms. Der Überblick am 14. Mai.
Temperaturmessen bei einem Kind: Das Coronavirus könnte bei Kindern womöglich in seltenen Fällen zum sogenannten Kawasaki-Syndrom führen

Temperaturmessen bei einem Kind: Das Coronavirus könnte bei Kindern womöglich in seltenen Fällen zum sogenannten Kawasaki-Syndrom führen

Christin Klose/ dpa
Coronavirus, Covid-19, Sars-CoV-2? Was die Bezeichnungen bedeuten.
Was die Corona-Statistik verrät - und was nicht
Donald Trump und Anthony Fauci (l.): "Für mich ist es keine vertretbare Lösung"

Donald Trump und Anthony Fauci (l.): "Für mich ist es keine vertretbare Lösung"

ALEXANDER DRAGO/ REUTERS
jok/cop/jon/ptz/mes/fek/AFP/dpa/Reuters/AP