+++ News-Update +++ USA erlauben Einsatz von Remdesivir bei Corona-Patienten

Nach guten Ergebnissen bei der Behandlung von Covid-19-Patienten mit Remdesivir haben US-Behörden das Medikament per Sondergenehmigung erlaubt. Beim 1. FC Köln haben sich mehrere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Der Überblick.
Remdesivir-Hersteller Gilead: Ausnahmegenehmigung "in Lichtgeschwindigkeit"

Remdesivir-Hersteller Gilead: Ausnahmegenehmigung "in Lichtgeschwindigkeit"

Foto: Mike Blake/ REUTERS
SPIEGEL TV
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Roboter Pepper im Einsatz in Vor-Corona-Zeiten: Aufnahme von 2016

Roboter Pepper im Einsatz in Vor-Corona-Zeiten: Aufnahme von 2016

Foto: FRANCOIS LENOIR/ REUTERS
"Sie sind ein sehr aktiver Mensch, ich möchte Ihnen für Ihre Arbeit danken, die bisher erledigt wurde", sagte Putin bei der im Fernsehen gezeigten Schalte mit Mischustin

"Sie sind ein sehr aktiver Mensch, ich möchte Ihnen für Ihre Arbeit danken, die bisher erledigt wurde", sagte Putin bei der im Fernsehen gezeigten Schalte mit Mischustin

Foto: imago images/Xinhua
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Teil bewaffnet und Plakate sowie Fahnen schwenkend forderten sie das Ende des Notstandes im Bundesstaat.

Zum Teil bewaffnet und Plakate sowie Fahnen schwenkend forderten sie das Ende des Notstandes im Bundesstaat.

Foto:

SETH HERALD/ REUTERS

him/sen/sak/fek/dpa/AFP/Reuters