Wegen Corona-Ausbruch Pneumokokken-Impfstoff wird knapp

Nachdem unter anderem Jens Spahn alle Menschen ab 60 zur Pneumokokken-Impfung aufrief, wurden die Mittel knapp. Jetzt sollen nur noch bestimmte Personen die Spritze gegen Lungenentzündungen bekommen.
Eigentlich wird die Pneumokokken-Impfung allen Erwachsenen ab 60 Jahren empfohlen

Eigentlich wird die Pneumokokken-Impfung allen Erwachsenen ab 60 Jahren empfohlen

A3390 Kay Nietfeld/ dpa
irb
Mehr lesen über