Coronavirus US-Pharmakonzern Johnson & Johnson unterbricht Impfstoffstudie

Nach AstraZeneca musste nun der zweite Pharmakonzern seine Coronavirus-Impfstudie wegen einer Krankheit eines Probanden unterbrechen.
Der Imfpstoffkandidat von Johnson & Johnson ist ein sogenannter Vektorimpfstoff

Der Imfpstoffkandidat von Johnson & Johnson ist ein sogenannter Vektorimpfstoff

Foto: Cheryl Gerber / AP
Klinische Prüfung der Impfstoffentwicklung in drei Phasen
kry/wbr/dpa/AFP