Pfeil nach rechts

Hormonmittel Duogynon Deutsche Opfer planen Strafanzeige wegen Mord

Ist das Hormonmittel Duogynon schuld an Missbildungen bei Kindern, die in den Siebzigern geboren wurden? In Deutschland wollen Betroffene wieder vor Gericht ziehen. Der Pharmakonzern Bayer weist alle Vorwürfe zurück.
Wolf-Dietrich Molzow und Andrè Sommer protestieren vor der Bayer-Hauptversammlung in Köln

Wolf-Dietrich Molzow und Andrè Sommer protestieren vor der Bayer-Hauptversammlung in Köln

Getty Images
Warten auf den Prozessbeginn: Duogynon-Opfer im Zuschauerraum des Gerichtssaals im Landgericht Berlin (30.11.2010)

Warten auf den Prozessbeginn: Duogynon-Opfer im Zuschauerraum des Gerichtssaals im Landgericht Berlin (30.11.2010)

DPA
Vor der Bayer-Hauptversammlung: "Gewissheit für Hunderte Familien"

Vor der Bayer-Hauptversammlung: "Gewissheit für Hunderte Familien"

Getty Images