Maus-Studie Forscher züchten Innenohr-Härchen aus Stammzellen

Stammzellen gehören zu den großen Hoffnungen der Medizin. Die Vision: Ein Ersatzteillager für den Körper. US-amerikanischen Forschern ist es nun gelungen, Sinneszellen auf diesem Weg zu erzeugen: feine Härchen, die im Innenohr Reize weiterleiten.
Aus Mauszellen enstanden: Gewebe mit Tausenden Haarzellen (rot) und Stereozilien (gelb)

Aus Mauszellen enstanden: Gewebe mit Tausenden Haarzellen (rot) und Stereozilien (gelb)

K. Koehler/ E. Hashino
dal
Mehr lesen über