Gefälschte Medikamente Italienische Arzneimittelbehörde gibt erste Entwarnung

Mehrfach wurden in diesem Jahr in Italien teure Medikamente gestohlen und manipuliert - und nach Nordeuropa geliefert. Auch in Deutschland tauchten Fälschungen auf. Produkte, die nach dem 1. Juni exportiert wurden, seien nun alle geprüft, berichten jetzt Arzneimittelbehörden.
Sichergestellt (16. Juli 2014) : Ein Fläschchen des Krebsmedikaments Alimta

Sichergestellt (16. Juli 2014) : Ein Fläschchen des Krebsmedikaments Alimta

Foto: BfArM
Foto: Riccardi, Dugato e Polizzotti 2014
Medikamentendiebstahl: "Kriminell und in hohem Maße besorgniserregend"
Foto: Roche
Fotostrecke

Medikamentendiebstahl: "Kriminell und in hohem Maße besorgniserregend"

nik