Gentests an Embryonen "Es gibt keinen Dammbruch"

Nachdem der Bundesgerichtshof Gentests an Embroyen für zulässig erklärt hat, fordern Politiker neue Gesetze. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt der Reproduktionsmediziner Ulrich Hilland, warum werdende Eltern von den Tests profitieren - und warnt zugleich vor einer Embryo-Selektion nach Schema F.
Embryonenschutzgesetz: "Es muss in jedem Fall individuell entschieden werden"

Embryonenschutzgesetz: "Es muss in jedem Fall individuell entschieden werden"

Bernd Wüstneck/ dpa
Interview: Udo Ludwig
Mehr lesen über
Verwandte Artikel