Georgios Papanikolaou Google feiert den Erfinder des "Pap-Tests"

Beim sogenannten Pap-Test nehmen Ärzte einen Abstrich vom Gebärmutterhals, um eine Krebserkrankung frühzeitig zu erkennen. Entwickelt wurde das Verfahren einst von dem Griechen Georgios Papanikolaou.

Google Doodle am 13. Mai 2019: "Frohen 136. Geburtstag, Georgios Papanikolaou!"
Google

Google Doodle am 13. Mai 2019: "Frohen 136. Geburtstag, Georgios Papanikolaou!"


Ein Mann im Arztkittel sitzt vor einem Mikroskop und untersucht eine Probe, an der Wand hinter ihm hängt die anatomische Zeichnung einer Frau: Dieses Bild ist am Montag auf der Startseite von Google in zahlreichen Ländern zu sehen, darunter auch in Deutschland. Damit erinnert das Unternehmen an den 136. Geburtstag des griechischen Arztes Georgios Papanikolaou.

Er entwickelte in den frühen Zwanzigerjahren ein Zellabstrich-Verfahren ("Pap-Test"), das den Gebärmutterkrebs, die häufigste Krebsart bei Frauen, schon in seinen frühesten Entwicklungsstadien zu identifizieren vermag. Die Heilungsaussichten für Gebärmutterkrebs sind, wenn er frühzeitig erkannt wird, nahezu hundertprozentig.

Geboren wurde Papanikolaou 1883 in Griechenland. Dort studierte er Medizin und liebäugelte mit einer Musikerkarriere. Später ging er auch nach Deutschland und widmete sich dort der Philosophie. Zurück in Griechenland heiratete er Andromachi Mavrogeni - sie half ihm später maßgeblich bei seinen medizinischen Forschungen. 1913 zog das Paar in die USA.

Ab 1916 arbeitete Papanikolaou an der Cornell Universität und begann in der gynäkologischen Abteilung mit seiner Forschung. 1928 veröffentlichte er seine Ergebnisse zum sogenannten Papanikolaou-Abstrich, kurz: Pap-Test. Aus Zellabstrichen vom Muttermund sagte er die Gefährdung für Gebärmutterhalskrebs voraus.

Noch heute wird nach dieser Methode bei den Krebsvorsorgeuntersuchungen verfahren. Frauen werden in der Regel jedes Jahr mithilfe des Pap-Tests getestet, bei dem ein Abstrich vom Gebärmutterhals genommen wird. Unter dem Mikroskop lassen sich dann Krebsvorstufen oder Entzündungen entdecken.

Papanikolaou starb 1962 in Florida. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Albert Lasker Award for Clinical Medical Research.

aar



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
boony 13.05.2019
1. zweifelhaft
So viel dieser Rezensent weiss, ist das Zellverfahren nicht zuverlässig. Es war zwar lange Zeit so eingeschätzt worden, aber es ist ziemlich unsicher.
Rodini 13.05.2019
2. Meiner Mutter
wurde Ende der 1970er Jahre mit diesem Test wahrscheinlich das Leben gerettet. Totaloperation. Sie ist nun 82 und bei bester Gesundheit.
coz 13.05.2019
3.
Der Mann hat wahrscheinlich Millionen Frauen das Leben gerettet und dafür nicht mal den Nobelpreis bekommen....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.