Streit um Gentests: Grundsatzurteil schafft Rechtssicherheit
Foto: Ralf Hirschberger/ dpa
Fotostrecke

Streit um Gentests: Grundsatzurteil schafft Rechtssicherheit

Grundsatzurteil Bundesrichter erlauben Gentests an Embryonen

Die umstrittenen Gentests an Embryonen sind nicht strafbar - das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Bei Paaren mit einer Veranlagung zu schweren Erbschäden dürfen Ärzte künftig im Reagenzglas befruchtete Eizellen auf Schäden untersuchen - und nur gesunde Zellen für eine Befruchtung auswählen.
chs/dpa/ddp