Ethik in der Medizin Internationale Fachgesellschaft lockert Regeln für Forschung an menschlichen Embryonen

Menschliche Embryonen durften bislang nicht länger als 14 Tage im Labor heranwachsen. Nun soll das unter Auflagen möglich sein. Auch Experten in Deutschland fordern Lockerungen in dem Fachgebiet.
Frühe Embryonen außerhalb des menschlichen Körpers in einem Labor in China

Frühe Embryonen außerhalb des menschlichen Körpers in einem Labor in China

Foto: Mark Schiefelbein / dpa
jme/dpa