Pharmatests in der DDR "Das waren Geschäfte mit einem diktatorischen Staat"

Westliche Pharmakonzerne haben in der DDR massenhaft Pillen getestet. Ein Team um den Medizinhistoriker Rainer Erices stellt nun eine erste Bestandsaufnahme vor. Demnach wurde ein Teil der Versuche von Stasi-Spionen organisiert.
"Straße der Besten - Mai 1976": Untersuchung eines Patienten

"Straße der Besten - Mai 1976": Untersuchung eines Patienten

Foto: Charité Universitätsmedizin Berlin/ Institut für Geschichte der Medizin
ZUR PERSON
Pharmalabor DDR: „Geschäfte westlicher Firmen mit einem diktatorischen Staat“
Foto: Harald Krieg/ Agentur Focus/ DER SPIEGEL
Fotostrecke

Pharmalabor DDR: „Geschäfte westlicher Firmen mit einem diktatorischen Staat“