Medizinskandal 30.000 Französinnen sollen Brustimplantate entfernen lassen

Der Skandal um defekte Brustimplantate nimmt immer größere Ausmaße an. Jetzt kommt es offenbar zu einer beispiellosen Reaktion der Behörden in Frankreich: Laut einem Zeitungsbericht sollen 30.000 Frauen dazu aufgerufen werden, ihre Implantate wieder herausoperieren zu lassen.
Defektes Brustimplantat: Dieses Exemplar musste einer Patientin herausoperiert werden

Defektes Brustimplantat: Dieses Exemplar musste einer Patientin herausoperiert werden

Foto: ERIC GAILLARD/ REUTERS
mbe/dapd