Trotz Risikowarnung Gefährlicher "MMS-Wundermittel"-Wahn geht weiter

Eltern autistischer Kinder werden in Foren zur Therapie mit MMS gedrängt, der Internethandel floriert. Wer vor den Gefahren des Mittels warnt, wird als Lobbyist der Pharmaindustrie beschimpft. Ein Erfahrungsbericht aus dem Graubereich der Medizin.
Leider ätzend: Das vermeintliche "Wundermittel" MMS, verpackt im heimischen Wohnzimmer, verkauft per Internet

Leider ätzend: Das vermeintliche "Wundermittel" MMS, verpackt im heimischen Wohnzimmer, verkauft per Internet

Foto: SPIEGEL ONLINE
Chat einer Mutter eines autistischen Sohns. Sie musste sich tagelang in einer Facebook-Gruppe gegenüber einem Mann rechtfertigen, der ihr MMS aufdrängte

Chat einer Mutter eines autistischen Sohns. Sie musste sich tagelang in einer Facebook-Gruppe gegenüber einem Mann rechtfertigen, der ihr MMS aufdrängte