Neuer Corona-Ausbruch in Peking Lachs als Sündenbock

In Peking werden Dutzende Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 gemeldet. Die Behörden wollen den Ausbruch bis zu einem Lachshändler zurückverfolgt haben. Aber können Fische überhaupt das Coronavirus übertragen?
Tiefgekühlte Lachse in Kanada (Symbolbild)

Tiefgekühlte Lachse in Kanada (Symbolbild)

Foto: Brechin Maclean/ imago images
Mitarbeit: Nina Weber; Mit Material von dpa und AFP