Pakistan Mehr als 100 Tote durch schlechte Medikamente

Mindestens 100 Menschen sind in der pakistanschen Stadt Lahore nach der Einnahme minderwertiger Medikamente ums Leben gekommen. Mittellose Herzkranke hatten die Arzneien kostenlos erhalten. Die Zahl der Opfer dürfte noch steigen - die Pillen wurden an Tausende verteilt.
Klinikum in Lahore (Januar 2012): Minderwertigen Pillen an mittellose Patienten

Klinikum in Lahore (Januar 2012): Minderwertigen Pillen an mittellose Patienten

K.M.Chaudary/ AP
Mehr lesen über