Arzneimittel: Wo "akut" drauf steht, muss auch Akutes drin sein
Foto: HEXAL
Fotostrecke

Arzneimittel: Wo "akut" drauf steht, muss auch Akutes drin sein

Pharma-Marketing Was "akut" heißt, muss auch akut wirken

Mit einem Mittel gegen Sodbrennen verdient der Pharmakonzern Hexal Millionen. Obwohl das Medikament gar nicht unmittelbar wirkt, wurde es bislang mit dem Zusatz "akut" beworben. Das ist nun vorbei - nach einem Gerichtsurteil mit umfassenden Folgen.