Gesundheitsministerium Schönheits-OPs bei Jugendlichen lassen sich nicht verbieten

Die Union will, dass plastische Operationen bei Minderjährigen verboten werden. Das Bundesgesundheitsministerium lehnt das ab - weil es aus seiner Sicht keine Kompetenz dafür hat. Außerdem werde die Debatte mit falschen Zahlen geführt, kritisieren die Beamten.
Schwester im Operationssaal (Archivbild): "Regelungskompetenz liegt nicht vor"

Schwester im Operationssaal (Archivbild): "Regelungskompetenz liegt nicht vor"

Foto: Friso Gentsch/ picture alliance / dpa
nik/dpa/dapd