Schulen in der Coronakrise Das Märchen vom Pandemieparadies

Schulen sind angeblich keine Treiber der Pandemie, behaupten die Bildungsminister. Doch es gibt Zweifel an dieser Lesart – auch weil ein Ministerium anderslautende Ergebnisse zurückgehalten hat.
Eine Analyse von Armin Himmelrath und Jörg Römer
Schülerinnen und Schüler einer Stadtteilschule in Hamburg (Archivbild)

Schülerinnen und Schüler einer Stadtteilschule in Hamburg (Archivbild)

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa