Schweinegrippe und Narkolepsie Kollateralschaden im Gehirn

Nach der Schweinegrippe-Welle stieg in Europa die Zahl der Narkolepsie-Fälle. Forscher haben herausgefunden, warum: Das Virus und ein Impfstoff können das Immunsystem gegen spezielle Hirnzellen ausrichten. Nun hoffen die Mediziner auf neue Therapien gegen die Schlafkrankheit.
Schlafendes Kind: Narkolepsie lässt sich behandeln, ist aber nicht heilbar

Schlafendes Kind: Narkolepsie lässt sich behandeln, ist aber nicht heilbar

Foto: Corbis
Narkolepsie: Plötzlich im Tiefschlaf
Foto: Bilderbox/ picture-alliance/ dpa